2 Min Lesezeit
© TISDC
© TISDC
© TISDC

Die „Taiwan International Student Design Competition“ wird seit 2010 durchgeführt. Der vom Taiwanesischen Bildungsministerium ausgerichtet Wettbewerb will junge Talente fördern, durch die Teilnahme internationaler Jurymitglieder den Austausch steigern und für die Kunst- und Designausbildung in Taiwan werben. Neben anderen internationalen Designorganisationen ist auch der Rat für Formgebung Kooperationspartner der Competition. Ziel des Ministeriums ist es zudem, die Qualität der Universitäten zu steigern, die vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten der Hochschulbildung und die Zusammenarbeit zwischen Industrie, Hochschulen und Forschungsinstituten zu fördern.

Den „Grand Prix“ der Taiwan International Student Design Competition“ 2023 gewonnen haben Na Yu Jin, Kim Hyerim und Kim gyuri von der University of Ulsan in Südkorea für die Gestaltung eines „Leitschilds“, das bei Unfällen an Einsatzfahrzeugen angebracht wird, um den Verkehrsfluss an der Unfallstelle zu regeln und Augenzeugen zu schützen. Da das Schild mit einer magnetischen Platte versehen ist, kann es leicht wieder vom Einsatzfahrzeug entfernt werden. Mit dem Preis in Gold in der Kategorie „Produktdesign“ wurden Yunho Kim, Susanna Kim, Seungwhan Ra, Youngsuh Yoo, Seoyoung Lee für den Entwurf eines Rollstuhls mit kombinierten Kindersitzmodulen ausgezeichnet, der komfortable und sorgenfreie Familienausflüge ermöglicht. Im Bereich „Visual Design“ wurde der erste Preis an Yi-Xuan Xie, Tzu-ling Kuo, Tz-Chi Mao und Yu-Ru Hsu aus Taiwan für ein Design vergeben, das „die kulturellen Geschichten, Farben und Umgebungsbilder der einzelnen Stämme“ in die Gestaltung einbezieht und so „den Wert und die Bedeutung der indigenen Kultur der Ehrfurcht vor den Bergen und Ozeanen“ fördert. Mit Gold auf dem Feld digitaler Animation ausgezeichnet wurden Yen-Ling Chen, Jo-Ti Lee, Yu-Ting Huang, Wei-Ju Wang und Ting-Xiu Chen von der Nationalen Universität der Künste Taiwan für ihre im Stil eines Bilderbuchs erzählte Geschichte, die das Tauziehen zwischen Selbst und Realität schildert, wie es die Jugend in Taiwan in den 1960er und 1970er Jahren erlebt habe. Last but not least wurden Kai-Chieh Hsueh, Zhong-Wei Lin, Yu-Ting Chen und Hsun-Yu Chang von der Universität für Bildung in Taipeh mit dem „TPCA Environment Sustainability Special Award“ für das Konzept modularer Schwimmer ausgezeichnet, das den komplexen Prozess der Austernzucht vereinfachen und dabei helfen soll, Arbeitsunfälle zu vermeiden.


Mehr auf ndion

Entdecken Sie weitere Beiträge zum Thema Design.


Diese Seite auf Social Media teilen:

Print Friendly, PDF & Email