Visual der Ausstellung Carbon Counts, © FCBStudios

Carbon Counts. Eine interaktive Online-Ausstellung zur Dekarbonisierung der Architektur

Die Feilden Clegg Bradley Studios und Studio Mothership haben die interaktive Online-Ausstellung Carbon Counts gestartet. Die digitale Ausstellung präsentiert Forschungsergebnisse, Fallstudien, Filme und Animationen, um ein Gespräch über architektonische Materialien zu beginnen. Die Ausstellung ist Teil der Reaktion der Feilden Clegg Bradley Studios auf das Architects Declare Manifesto zum Klima- und Biodiversitätsnotstand und plädiert für eine beschleunigte Umstellung auf postfossile Materialien und kohlenstoffarmes Bauen und Wirtschaften. Carbon Counts fasst die Kennzahlen wie den CO2-Fußabdruck heute in der Architektur verwendeter Materialien wie zum Beispiel Aluminium, Bambus, Beton, Kupfer zusammen. Die Ausstellung möchte eine breitere Debatte in der Architektur anstoßen, „um weiter zu forschen, zu testen, zu analysieren und zu entwickeln. „Wir müssen“, heißt es, „uns mit diesem Wissen ausrüsten, weil wir handeln müssen.“

Print Friendly, PDF & Email