„Raising Robotic Natives“, 2016, gestaltet von Stephan Bogner, Philipp Schmitt und Jonas Voigt, Courtesy of the designers, Foto © Stephan Bogner, Philipp Schmitt und Jonas Voigt

Design für die Zukunft. Ausstellung in Philadelphia

Derzeit wird viel darüber diskutiert, wie wir in einer nahen oder fernen Zukunft leben werden. Visionen und Vorstellungen davon, wie sich die Dinge entwickeln werden, gibt es viele. Aber gibt es das überhaupt: die Zukunft? Im Philadelphia Museum of Art widmet sich eine Ausstellung der Gestaltung der Zukunft mit einem differenzierten Blick, der nicht von einer, sondern von vielen verschiedenen Versionen der Zukunft ausgeht. Designs for Different Futures zeigt vom 22. Oktober 2019 bis zum 8. März 2020, dass das Bild der Zukunft auf mannigfache Art und Weise betrachtet und interpretiert werden kann: apokalyptisch, vielversprechend oder utopisch. Es wird danach gefragt, wie der Alltag aussehen wird, wie wir essen, heilen, reisen und lieben werden. Ob die oft kontroversen Entwürfe und Ideen reine Spekulation bleiben oder tatsächlich Künftiges vorwegnehmen, wird sich erst in der Zukunft überprüfen lassen.

Print Friendly, PDF & Email