Panda 1980, Foto: Quattroruote/Ruuoteclassiche Editoriale Domus

Die tolle Kiste wird vierzig – Tanti auguri, Fiat Panda!

Für Automobilenthusiasten ist und bleibt er einfach eine tolle Kiste: der Fiat Panda. Deshalb hat dieses kleine, sehr einfache, aber robuste Automobil es nicht nur bei den Italienern auf der Beliebtheitsskala ganz nach oben geschafft. Im Jahr 1980 von Fiat unter der gestalterischen Federführung des Designers Giorgetto Giugiaro in Auftrag gegeben, sollte ein zweckmäßiges und kostengünstiges Automodell entstehen, das, anders als vergleichbare Kleinstwagen, nicht mit Attributen wie eng und unkomfortabel belastet sein sollte. Herausgekommen ist der Panda, der auch als „frigorifero“ (Kühlschrank) bezeichnet wurde und die Herzen von 6 Millionen Italienern erobert hat. Als Giugiaro einmal in einem Interview gefragt wurde, welches sein liebstes Design-Projekt sei, nannte er den Fiat Panda. Das Briefing habe derart viele Vorgaben für Konstruktion, Produktion und Gestaltung vorgesehen und eine ganz besondere Herausforderung dargestellt, die aber gelöst werden konnte. Nun feiert der Panda seinen vierzigsten Geburtstag. Er ist nach wie vor – wenn auch mit deutlich verändertem Design als Nuova Panda– im Angebot. Tanti auguri!

Print Friendly, PDF & Email