© Koelnmesse

Sie gilt als Europas führendes Digital Marketing und Tech Event: die „Digital Marketing Exposition & Conference“, kurz DMEXCO. Die Veranstaltung versteht sich als Treffpunkt aller wichtigen Entscheidungsträger/innen aus den Bereichen digitale Wirtschaft, Marketing und Innovation. Branchenführende, Marketing- und Medienprofis sowie Technologie- und Innovationstreiber kommen zusammen, um gemeinsam über diverse Aspekte der Digitalisierung zu diskutieren. In diesem Jahr findet die DMEXCO am 21. und 22. September wieder als Präsenzformat in der Messe Köln statt. Geboten wird eine Mischung aus Vorträgen internationaler Speaker, Ausstellungen wichtiger Marken und praxisorientierten „Masterclasses“. Unter dem Motto „#WeProgressTogether“ lädt die DMEXCO ihre Community dazu ein, „Fortschritt nicht nur zu diskutieren, sondern auch mit zu entwickeln“. Aktuelle Herausforderungen, so heißt es, gebe es genug. Genannt werden der neue Regulierungsrahmen der EU, der Wegfall der Third-Party-Cookies, die neuen Technologien des Web3, die Herausforderungen an den weltweiten Aktienmärkten und die zunehmenden Diskussionen über den Energieverbrauch und die Nachhaltigkeit der Digitalbranche.

Insgesamt erwarten die Besucherinnen und Besucher in Köln zwölf thematische Summits mit Keynotes und Panels sowie eine exklusive Web3-Area. Laut Ankündigung versprechen schon die ersten der insgesamt rund 600 Teilnehmer/innen „ein Programm der Superlative“. Als Vertreter/innen internationaler Marken mit dabei sind u. a. Maurine Alma (CMO, takeaway.com), Clemens Bauer (Director Marketing, REWE Markt GmbH), Phil Hutcheon (Founder & CEO, Dice), Johannes Kliesch (Co-Founder, SNOCKS) und Dr. Karsten Wildberger (CEO, MediaMarktSaturn Retail Group). Zu den Medien- und Tech-Profis gehören u.a. Tatjana Biallas (CEO, FUNKE Medien Niedersachsen), Mark Klein (CDO, ERGO Group AG), Rasmus Giese (CEO, United Internet Media), Claire Valoti (VP EMEA, Snap Inc.) und David Roter (VP Global Agency Partnerships, Snap Inc.). Neben Twitters CCO Sarah Personette besucht auch Sir Martin Sorrell (CEO, S4 Capital und Gründer des Werbekonzerns WPP) die DMEXCO.

„Wie führende Brands gemeinsam mit den Unternehmen der digitalen Wirtschaft auf dieses aktuell herausfordernde Umfeld reagieren, werden wir vor allem im Dialog besprechen. Die DMEXCO-Besucher/innen können sich allein auf über 30 Panels freuen, in denen wir die relevanten Entwicklungen im Digital Marketing und dem E-Commerce besprechen, ob dies nun das Metaverse, Digital Out of Home, Connected TV, Retail Media oder Product Experience Management ist“, kündigt Thomas Mosch, Director Conference der DMEXCO, an. Tickets für die DMEXCO sind schon jetzt online verfügbar.


Mehr auf ndion

Entdecken Sie weitere Beiträge zum Thema Innovation.


Diese Seite auf Social Media teilen:

Print Friendly, PDF & Email