Forschung im Design. Zwei Konferenzen

Forschung im Design betrifft die Gestaltung sämtlicher Aspekte des alltäglichen Lebens. Sie findet an Forschungsinstituten, in Unternehmen, an Hochschulen und in Museen statt. Die Ansätze und Methoden, wie und zu welchem Zweck wirtschaftliche, gesellschaftliche, ökologische und mediale Prozesse der Gegenwart erforscht werden, unterscheiden sich dabei erheblich. Zwei Konferenzen bieten in den nächsten Wochen Gelegenheit, sich einen Einblick in aktuelle Forschungen zu verschaffen. Bei den Neuen Experimentellen Recherchen im Design/NERD tragen am 1. und 2. November an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Basel zehn kritische Design-Forscher – unter anderem aus Japan, Hongkong, Melbourne, New York, Kanada und London – ihre Thesen und Analysen vor, um sie anschließend mit dem Publikum zu diskutieren. Und am 8. November findet an der ECAL École cantonale d’art de Lausanne das Symposium Technology and Research in Art and Design statt, das die Verbindungen zwischen Technologie und Forschung in Kunst und Design auslotet. Auch in Lausanne stellen Referenten aus internationalen Institutionen ihre Forschungen zur Diskussion.

Print Friendly, PDF & Email