2 min read
Das IDZ Berlin organisiert das „International Design Forum“ auf der InnoTrans.
@ Internationales Design Zentrum Berlin

Dass auf dem Weg zu einer nachhaltigen Verkehrswende Bahnfahren und Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) ausgeweitet, Züge ansprechender gestaltet und die Angebote verbessert werden müssen, steht außer Frage. Mit der Fachtagung „International Design Forum“ im Rahmen der InnoTrans, der vom 20. bis zum 23. September in Berlin stattfindenden Welt-Leitmesse für Verkehrstechnik und Mobilität, will das „Internationale Design Zentrum Berlin“ (IDZ) im Auftrag der Messe Berlin am 21. September designrelevante Themen in den Bereichen Transport und Mobilität in den Vordergrund rücken. Das Forum ist Teil der „InnoTrans Convention“ für den Bereich „Public Transport and Interiors“ (PTI).

Zu der Fachtagung eingeladen sind Vertreterinnen und Vertreter namhafter Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Designstudios wie Deutsche Bahn, Netherlands Railways, CRRC Group, RATP, Siemens, Bombardier Transportation, Lantal, Designaffairs, Frog, Priestmangoode, N+P Industrial Design, büro+staubach, Seymourpowell, Spirit Design, Tangerine BMW Group Designworks, Edenspiekermann und viele weitere mehr. Unter dem Titel „Vom Passagiererlebnis bis zum vernetzten Fahrzeug – Co-Innovation für erfolgreiche Mobilitätslösungen“ soll über Erfahrungen aus branchenübergreifenden Kooperationen berichtet und in die Zukunft geblickt werden. Aktuelle Herausforderungen sollen diskutiert, innovative Fahrzeuglösungen ebenso präsentiert werden wie Hochgeschwindigkeitszüge von morgen. Vorgestellt werden beispielsweise die vom Alstom-Design-Team gestalteten modularen und flexiblen Tren-Maya-Reihe und neuartige Hochgeschwindigkeits-Triebwagen in China sowie flexible Interieurs, die den unterschiedlichen Bedürfnissen der Passagiere in der Haupt- und Nebenverkehrszeit gerecht werden und auf diese Weise dazu beitragen sollen, Passagiere für die Bahn zurückzugewinnen.


Mehr auf ndion

Entdecken Sie weitere Beiträge zum Thema Design und Mobilität.


Diese Seite auf Social Media teilen:

Print Friendly, PDF & Email