MarinaTex als Tragetasche, © James Dyson Award

Innovationen vom Nachwuchs: James Dyson Award 2019

Seit nunmehr 15 Jahren ist der James Dyson Award weltweit auf der Suche nach technologischen und gestalterischen Lösungen für aktuelle Probleme. Eines, über das derzeit heftig diskutiert wird, betrifft den Einsatz von Kunststoff, die Bereiche, in denen er verwendet wird, und seine Verwertung. Lucy Hughes von der University of Sussex hat mit ihrem Projekt MarinaTex einen alternativen Bio-Kunststoff entwickelt, der auf der Basis von Rotalgen und Fischabfällen hergestellt wird. Das daraus entwickelte transparente und flexible Folienmaterial kann üblichen Kunststoff ersetzen und beispielsweise für Verpackungen eingesetzt werden. Für ihre Forschung wurde Lucy Hughes jetzt mit dem mit 30.000 Pfund dotierten internationalen James Dyson Award 2019 ausgezeichnet.

Print Friendly, PDF & Email