Annemarie Jaeggi, Foto: Catrin Schmitt

Im Jahr 2016 wurde er erstmalig und in der Folge alle zwei Jahre vom Deutschen Werkbund Berlin in Kooperation mit der Universität der Künste für herausragende Beiträge zur Geschichte und Theorie der Architektur und der Stadt vergeben: der Julius Posener Preis. Nach Kenneth Frampton und Jan Gehl wird in diesem Jahr Annemarie Jaeggi, die Direktorin des Berliner Bauhaus-Archivs / Museum für Gestaltung, ausgezeichnet. Benannt ist der Preis nach Julius Posener (1904 bis 1996), der als Architekt, Architekturhistoriker, Kritiker, Autor, Hochschullehrer und Vorsitzender des Deutschen Werkbundes wirkte und dessen Arbeit mit dem Band „Typisch Posener“ gerade wieder- oder ganz neu entdeckt werden kann. Annemarie Jaeggi, so heißt es in der Begründung der Jury, „setzt sich seit vielen Jahrzehnten mit herausragendem Engagement und höchstem fachlichen Anspruch für eine vertiefte und unvoreingenommene Erforschung und Vermittlung der Architektur der Moderne ein. Mit ihren Publikationen zu Adolf Meyer, zum Wohnungsbau des frühen 20. Jahrhunderts, zu Egon Eiermann und vor allem zur Geschichte des Bauhauses und zu dessen Umfeld, hat sie seit den 1980er-Jahren immer wieder kenntnisreiche und methodisch profunde Studien vorgelegt.“

Als Direktorin des Bauhaus-Archivs habe sie nicht nur zahlreiche Ausstellungen und Publikationsreihen zur Geschichte des Bauhauses, sondern auch zu zeitgenössischen Designern wie Peter Raacke, Ingo Maurer, Jasper Morrison oder Erik Spiekermann realisiert. Jaeggis beharrlicher Arbeit sei es zudem mit zu verdanken, dass das Bauhaus-Archiv in den kommenden Jahren seinen lange erwarteten, von Staab Architekten entworfenen, Erweiterungsbau erhalten wird. Die habilitierte Kunsthistorikerin Jaeggi wurde 1956 in Washington D.C. als Tochter eines Schweizer Diplomaten und einer Engländerin geboren. Sie lehrte unter anderem am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), der TU Berlin und an der Accademia di Architettura in Mendrisio Architekturgeschichte.

Diese Seite auf Social Media teilen:

Print Friendly, PDF & Email