Garmi © Kurt Bauer, TU München

Wenn generell von Digitalisierung und digitalem Wandel die Rede ist, rücken rasch künstliche Intelligenz und Robotik in den Fokus. Beide stellen Gesellschaft, Arbeitswelt und Alltag vor große Herausforderungen; mit beiden verbinden sich Hoffnungen, aber auch Ängste. Entsprechend zahlreich sind die Aufgaben, die verschiedenen Designbereichen bei der Gestaltung von Prozessen und Produkten in diesen Bereichen zuwachsen. Sami Haddadin, einer der führenden Forscher und Innovatoren auf dem Gebiet der Robotik und der KI, hat für Die Neue Sammlung eine Ausstellung konzipiert, die unter dem Titel „KI. Robotik. Design.“ vom 16. Juli bis zum 18. September 2022 in vier Kapiteln die Entstehung, Gegenwart und Zukunft von Robotik und KI aufzeigt und erfahrbar macht.

Kapitel I befasst sich mit der Geschichte der KI von ihrem Ursprung als Idee über Leibniz’ Rechenmaschine bis hin zu den intelligenten Robotern und Algorithmen unserer Gegenwart. Kapitel II führt eine dystopische Zukunftsvision von KI-Anwendungen vor Augen, wie sie entsteht, wenn KI als reine datenhungrige, alles beobachtende und analysierende Digitaltechnologie verstanden wird. Kapitel III zeigt im Gegensatz dazu die in einer Symbiose gipfelnde Verbindung von Mensch und Maschine. Und im Schlusskapitel IV wird eine Maschine konstruiert, in der miteinander verbundene, von Menschen gesteuerte Roboter ein scheinbar endloses Dokument erstellen. Dabei sollen die Roboter durch Besucher/innen sowohl vor Ort als auch via App von außerhalb der Ausstellung angeleitet werden, wodurch durch KI ein exemplarisches physisches Abbild des mentalen Zustands einer Gesellschaft entstehen soll. Sami Haddadin selbst sagt: „Intelligente Roboter sind Assistenten des Menschen und das wird noch sehr lange so bleiben. Alles andere ist Sciencefiction, allerdings eine inspirierende und faszinierende.“

Die Ausstellung wird durch ein vielfältiges Rahmenprogramm mit Workshops für verschiedene Altersgruppen und Präsentationen begleitet. Während der Laufzeit wird ein Katalog erarbeitet, der auch die Entwicklung der Mensch-Maschine während der Ausstellung dokumentieren wird.

Diese Seite auf Social Media teilen:

Print Friendly, PDF & Email