Luftlose Reifen aus Formgedächtnisgewebe
METL™-Reifen werden aus Formgedächtnislegierungen hergestellt, die bei der NASA entwickelt wurden. © SMART Tire Company and NASA

Mit Luft gefüllt? Unter den atmosphärischen Bedingungen schwierig. Reifenwechsel? Ausgeschlossen. Welche Reifen eignen sich dann für einen Rover, der auf dem Mond oder dem Mars eingesetzt werden soll? Für derartig anspruchsvolle Einsatzgebiete hat die NASA innovative Reifen entwickelt, die aus einer Formgedächtnislegierung bestehen und ohne Luft funktionieren. Nun hat die SMART Tire Company in Zusammenarbeit mit der NASA eine erste Verbraucheranwendung der luftlosen SMA-Reifentechnologie vorgestellt. Die innovativen, umweltfreundlichen Fahrradreifen namens METL™ werden aus leichten Materialien hergestellt, die als NiTinol+ bekannt sind. Sie sollen es möglich machen, einen Reifen zu schaffen, der elastisch wie Gummi, aber stark wie Titan ist und ein perfektes Formgedächtnis aufweist, ohne jemals platt zu werden. Der METL™ Fahrradreifen ist in den Farben Gold, Silber und Metallic-Blau erhältlich und hat nach Angaben des Unternehmens einen „spacigen Metallic-Look“. „Die einzigartige Kombination aus diesen fortschrittlichen Materialien“, sagte Earl Cole, der CEO der SMART Tire Company, „gepaart mit einem umweltfreundlichen Design der nächsten Generation, ergibt ein revolutionäres Produkt“. „Formgedächtnislegierungen“, so Santo Padula, Materials Science Engineer bei der NASA, „sehen extrem vielversprechend aus, um die gesamte terrestrische Reifenindustrie zu revolutionieren, und das ist nur die Spitze des Eisbergs“. Die METL™-Reifen sollen Anfang 2022 für die Radsport-Community verfügbar sein.

Diese Seite auf Social Media teilen:

Print Friendly, PDF & Email