Der Däne Mads Ryder ist neuer Rosenthal-CEO, Foto: © Lenox

Das 1879 gegründete Unternehmen mit Sitz im oberfränkischen Selb produziert in zwei Werken in Selb und Speichersdorf hochwertiges Porzellan, exklusive Designobjekte und stilvolle Accessoires. Mit ihren Marken Rosenthal, Rosenthal meets Versace, Hutschenreuther, Thomas und Arzberg gehört die Rosenthal GmbH zu den bekanntesten Porzellanherstellern. Seit 2009 ist das Unternehmen Teil der Arcturus Gruppe, die zu den weltweit führenden Anbietern hochwertiger Designprodukte für Tisch, Küche und Wohnen zählt. Nun wird einer der erfahrensten Manager der Tabletop-Branche Rosenthal in die Zukunft führen. Der Däne Mads Ryder übernimmt als neuer CEO ab sofort alle Aufgaben von Rosenthal Geschäftsführer Pierluigi Coppo, der sich altersbedingt aus dem operativen Geschäft zurückzieht.

Ryder leitete zuletzt als CEO die Geschicke der amerikanischen Lenox Corporation. Von 2009 bis 2013 war er Geschäftsführer der traditionsreichen dänischen Porzellanmarke Royal Copenhagen, die er neu positioniert und deutlich verjüngt hat. Der ehemalige Offizier der dänischen Armee hat einen Master in Wirtschaftsrecht der Universität Aarhus. Mads Ryder war unter anderem als Senior Vice President von WeightWatchers für Kontinentaleuropa und Großbritannien tätig und hat den größten Teil seiner Karriere bei der Lego Gruppe als Global Head of HR und als CEO der Legoland Parks verbracht. Außer in Großbritannien hat er auch in Japan, Korea und Deutschland gelebt und gearbeitet.

„Rosenthal“, sagte Mads Ryder, „ist eine wertvolle und sehr bekannte Marke, die Rosenthal GmbH ein sehr renommiertes Unternehmen, das sich jedoch einem Transformationsprozess stellen muss, um zukünftig relevant und erfolgreich zu bleiben. Diesen Change zu initiieren und zu implementieren wird meine Aufgabe sein, auf die ich mich sehr freue“. Mit der Ernennung Ryders als CEO hat Rosenthal seine Führungsspitze nun komplett neu aufgestellt, nachdem Tanja-Simone Pigorsch im September 2020 als Geschäftsführerin Marketing & Vertrieb ins Unternehmen gewechselt war, und Carsten W. Hense als COO seit Januar 2020 für die operativen Prozesse insbesondere im Bereich Produktion und Logistik verantwortlich zeichnet.

Diese Seite auf Social Media teilen:

Print Friendly, PDF & Email