Als der Mondfähre von Apollo 11 im Jahr 1969 die erste bemannte Landung auf dem Erdtrabanten gelang, wurde die National Aeronautics and Space Administration, kurz NASA, endgültig zum Symbol der technologischen Führungsposition der USA in der Welt. Erkenntnisse, die in der Folgezeit mit dem Absender NASA verbreitet wurden, galten als besonders gesichert und erfuhren stets große Resonanz. So wurde auch das Logo der amerikanischen Bundesbehörde zum weithin bekannten Zeichen einer leistungsstarken und international anerkannten Marke. Im Verlauf der folgenden Jahrzehnte hatte aber auch die NASA diverse Rückschläge zu verkraften und verlor an Vertrauen. Auch das bekannte Logo wurde verändert. Anfang April hat NASA nun bekanntgegeben, dass der sogenannte „worm“, zurückkehrt. Der charakteristische, 1975 von Richard Danne und Bruce Blackburn gestaltete Schriftzug, soll künftig eine neue Ära der bemannten Raumfahrt repräsentieren. Auf ihrer Website The Worm is Back stellt die NASA Informationen zu ihren verschiedenen Logos zur Verfügung, darunter auch das Original des „Graphic Standards Manual“ von 1976, das nun plötzlich wieder in die Gegenwart katapultiert wird.

Print Friendly, PDF & Email