Design und Technologie intelligenter Textilien: die erste SmartTecStyle Konferenz in Bielefeld
© Fachhochschule Bielefeld

Textilien, ihr Design und die Technologien, um sie herzustellen und zu verarbeiten, spielen im Kontext nachhaltiger Produktion eine immer wichtigere Rolle. Veranstaltet vom Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Mathematik und organisiert von der Arbeitsgruppe Textile Technologien der Fachhochschule Bielefeld, findet online die erste SmartTecStyle-Konferenz statt. Bei der Tagung werden internationale Referent/innen aus Wissenschaft und Industrie aktuelle Ergebnisse aus Forschung und Entwicklung vorstellen. Auf der Agenda stehen Themen wie „Intelligente Textilien und Bekleidung“, „Technische Textilien“, „E-Textilien“, „Intelligente Trends für Mode, Design und Stil“ oder „Kombination von Textilien mit anderen Materialien“.

Unter anderem wird Prof. Dr. Tomasz Blachowicz von der Silesian University of Technology in Gliwice über „Fraktale Eigenschaften von Textilien“, Dominik Münks von der TU Dresden über die „Entwicklung von 3D-gedruckten Komposit-Elementen für einen besseren Rumpfschutz“ sprechen. Prof. Dr. Anne Schwarz-Pfeiffer von der Hochschule Niederrhein wird über „Filament-basierte widerstandsfähige Sensoren für intelligente Textilanwendungen“ und Alina Slomkowski vom Fraunhofer Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration (IZM) über das „Design für das Recycling von E-Textilien – ein zirkulärer Ansatz“ berichten. Die SmartTecStyle-Konferenz findet am 15. und 16. Dezember per Zoom statt. Anmeldung und Teilnahme sind kostenlos.

Mehr auf ndion

Mehr zum Thema Konferenzen


Diese Seite auf Social Media teilen:

Print Friendly, PDF & Email