Cody Block, © Qubs

Spielerisch Programmieren. Smartes Spielzeug ohne Bildschirm

Auf Kickstarter wird ein neues, von der Montessori-Pädagogik beeinflusstes Lernspielzeug vorgestellt, das Kindern erste Kenntnisse im Programmieren beibringen soll. Cody Block besteht aus einem selbstfahrenden Holzauto, das mithilfe von Holzblöcken in Form von Hochhäusern ferngesteuert wird. In jedem der Häuser ist ein Transponder eingebaut, der Befehle an einen Empfänger im Auto übermittelt – zum Beispiel „um 180 Grad drehen“ oder „links abbiegen“. In der Anleitung bekommen die Kinder Aufgaben gestellt, die Häuserblöcke so zu positionieren, dass das Auto eine bestimmte Strecke abfährt. Die entsprechenden Befehlssymbole sind auf die Häuser aufgedruckt: Pfeile nach rechts oder links, aber auch geschweifte Klammern zum Speichern des Codes. Da Cody Block weder mit LEDs ausgestattet ist noch Geräusche macht und keine sichtbaren Kunststoffteile enthält, unterscheidet es sich in der Gestaltung stark von anderem Coding-Lernspielzeug.

Print Friendly, PDF & Email