© Messe Frankfurt GmbH

Wie die unterschiedlichsten Textilien gestaltet, hergestellt, recycelt und entsorgt werden können, spielt für Designer wie für Hersteller eine immer wichtigere Rolle. Die Messe Frankfurt widmet vom 21. bis 24. Juni 2022 gleich mehrere Messen den gestalterischen Prozessen rund um Textilien, wobei die Messen inklusive Foren, Trend- und Sonderschauen vor Ort stattfinden, zum Teil aber auch digital zugänglich sind. Auf der Techtextil, der „Internationalen Leitmesse für Technische Textilien und Vliesstoffe“, präsentieren internationale Aussteller das gesamte Spektrum technischer Textilien, funktionaler Bekleidungstextilien und textiler Technologien. Neben dem „Techtextil Innovation Award“ fokussiert das „Techtextil Forum“ in Messehalle 9.1 in Vorträgen und Diskussionen aktuelle und zukunftsorientierte Themen wie Strategy, Medical and Hygiene Textiles, Smart Textiles, Architecture, Biobased Materials oder Recycling, die im Nachgang auch auf der Plattform Techtextil Digital Extension zugänglich sein werden.

Parallel findet mit der Texprocess die Leitmesse für die Bekleidungs- und textilverarbeitende Industrie statt. Hier werden die neuesten Maschinen, Anlagen, Verfahren und Dienstleistungen für die Konfektion von Bekleidung sowie textiler und flexibler Materialien vorgestellt. Das Angebot umfasst die komplette textile Prozesskette vom Design über den Zuschnitt, das Nähen, Stricken und Sticken bis hin zu Finishing, Veredlung, IT und Logistik. Auch die Texprocess 2022 wird von einer „Digital Extension“ begleitet.

Ergänzt wird das Duo aus Techtextil und Texprocess in diesem Jahr einmalig durch das Heimtextil Summer Special der internationalen Fachmesse für Wohn-und Objekttextilien, bei dem das Publikum eine internationale Auswahl an Wohn- und Objekttextilien erwartet. Die Heimtextil Trends 22/23 bieten Designer/innen, Produzent/innen und allen Interessierten eine Orientierungshilfe für die Zukunft. In diesem Jahr lautet das Thema: Next Horizons mit den Trends Deep Nature, Hyper Nature, Beyond Identity und Empowered Identity. Die Future Materials Library feiert radikale Designer/innen, innovative Hersteller/innen und umweltbewusste Produzent/innen, die dazu beitragen, das lineare System von Produktion und Konsum in ein zirkuläres zu verwandeln.


Mehr auf ndion

Entdecken Sie weitere News und Artikel zum Thema Messen.


Diese Seite auf Social Media teilen:

Print Friendly, PDF & Email