2 Min Lesezeit
Film still of Unity Hall, KNUST, Kumasi by John Owuso Addo and Miro Marasović – for ‚Tropical Modernism – Architecture and Independence‘ | Foto: Victoria and Albert Museum, London
Boy and concrete screen at University College Ibadan, 1962 | Courtesy of RIBA

Das Klima in Westafrika ist heiß und feucht. Unter diesen Bedingungen entstand in den 1940er Jahren ein eigener moderner Baustil. Entwickelt wurde dieser tropische Modernismus von den britischen Architekten Jane Drew und Maxwell Fry, indem sie die funktional ausgerichtete und auf Ornamente verzichtende Ästhetik der Moderne an die klimatischen Bedingungen der Region angepasst haben. Das Victoria and Albert Museum (V&A) widmet sich unter dem Titel Tropical Modernism. Architecture and Independence” noch bis zum 22. September dem Baustil, der zum Symbol für Modernität und Fortschrittlichkeit wurde und sich von der kolonialen Kultur unterscheidet.

Drew und Fry waren hauptsächlich in Ghana und Indien tätig. Nach der Unabhängigkeit gaben der indische Premierminister Jawaharlal Nehru und der ghanaische Premierminister Kwame Nkrumah neue Großprojekte in diesem Stil in Auftrag und nutzten den tropischen Modernismus als Instrument für den Aufbau der Nation und als Symbol ihrerInternationalität und Fortschrittlichkeit. In der Folge, so das Museum, habe eine neue Generation nationaler Architekten, die sich intensiver auf den lokalen Kontext einließen, „einen unverwechselbaren alternativen Modernismus“ hervorgebracht. Diese Architekten und die von ihnen geschaffene alternative Moderne stehen im Mittelpunkt der Ausstellung. Trotz seiner Verbindungen zum Kolonialismus wurde der tropische Modernismus zu einem architektonischen Symbol einer postkolonialenZukunft, das „die utopische Möglichkeit eines Übergangsmoments symbolisierte, in dem ein Bruch mit der Vergangenheit durch die Architektur artikuliert und neue Freiheiten gewonnen wurden“. Die Ausstellung umfasst Modelle, Zeichnungen, Briefe, Fotografien, eine Filminstallation und Archivmaterial, das die Schlüsselfiguren und prägenden Momente der tropischen Moderne vorstellt.


Mehr auf ndion

Entdecken Sie weitere Beiträge zu den Themen Design und Architektur.


Diese Seite auf Social Media teilen:

Print Friendly, PDF & Email