David Wojcik, 1989 in Augsburg geboren, studierte Product Design an der Universität Schwäbisch Gmünd. 2016 schloss er das Studium mit dem Bachelor ab. Für sein Portfolio wurde er als einer von 5 Finalisten für die dotierte Auszeichnung „German Design Award Newcomer 2021“ ausgewählt. Auf ndion präsentieren wir die Finalisten und ihre Arbeiten.

Mit dem German Design Award Newcomer 2021 fördert der Rat für Formgebung gemeinsam mit der Telekom den Designnachwuchs. Er vernetzt die Finalisten anlässlich verschiedener Netzwerkveranstaltungen sowie der Preisverleihung des German Design Award im Februar 2021.


Aus dem Portfolio von David Wojcik

Bloop – wiederverwendbares medizinisches Gerät

Bloop ist ein wiederverwendbares medizinisches Gerät, welches speziell für den Einsatz in Entwicklungsländern, in denen Blutkonservenknappheit herrscht, entwickelt worden ist.

Bloop fängt das Blut des Patienten auf, reinigt es und gibt es dem Patienten wieder zurück.

Hebix – mobile Aufstehhilfe

Hebix reduziert den Kraftaufwand, welchen die Pflegekraft zum Aufrichten der gestürzten Person aufwenden muss, um bis zu 60%.

Hebix ist eine mobile Aufstehhilfe für den Einsatz in der häuslichen Pflege.

Vita

David Wojcik, 1989 in Augsburg geboren, studierte Product Design an der Universität Schwäbisch Gmünd. 2016 schloss er das Studium mit dem Bachelor ab. Bereits während seiner Ausbildung gehörte er im Jahr 2015 zu den Gründern von BOXBOTE LOGISTICS GMBH, einem Unternehmen mit 52 Angestellten, in dem er die Leitung für den Bereich Design übernahm. 2017 war er Mitgründer der INNOIT Agency, die zwölf Mitarbeiter beschäftigt und in der er den Part des Creative Director übernahm.

Mit KROOT wird demnächst eine weitere Firma folgen, die er ebenfalls mitbegründet. Mit „Bloop“, einem so simplen wie kostengünstigen medizinischen Produkt, das während einer Operation aus der Wunde austretendes Blut auffängt, wodurch das Blut nicht verloren geht, sondern aufbereitet für den Patienten später wieder zur Verfügung steht, schaffte er es sogar in eine Ausstellung im Museum of Science, London. Zudem hat David Wojcik für seine bisherige Arbeit zahlreiche Auszeichnungen erhalten.

Print Friendly, PDF & Email