Ein Projekt der Passionswege: Zinnfiguren Offizier Kovar und Erli Grünzweil, © Erli Grünzweil, Vienna Design Week

Vienna Design Week

Auch in diesem Herbst verhandelt Österreichs größtes Designfestival aktuelle, für die Gestaltung zentrale Themen – und so wird Wien mit der 13. Ausgabe der Vienna Design Week von 27. September bis zum 6. Oktober 2019 abermals zur „City Full of Design“. Das Festival begreift Design als elementaren Bestandteil unseres Alltags und als vielfältiges, tiefgreifend wirkendes Werkzeug der Gesellschaft. Über die gesamte Stadt verteilte Ausstellungen, Produktpräsentationen, Workshops, partizipative Projekte, Talks und Touren sollen den Besuchern überraschende Einblicke in aktuelle Ansätze aus Architektur, Grafik-, Produkt-, Möbel-, Industrie- und Social Design ermöglichen. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Verbindung von Design und Wirtschaft, der Förderung experimenteller Ansätze und dem Zusammenführen verschiedener Disziplinen. Gastland ist in diesem Jahr Finnland. Im Rahmen der kuratierten „Passionswege“ werden wieder Projekte vorgestellt, die von Designern gemeinsam mit Wiener Handwerksunternehmen realisiert werden. Als Fokusbezirk wurde heuer der dichtbebaute neunte Wiener Gemeindebezirk Alsergrund ausgewählt, der von einer atmosphärischen Vielfalt geprägt ist und historisch bedeutende Orte ebenso aufweist wie neue Stadtentwicklungsgebiete. Auch in diesem Jahr ist es der Anspruch der Vienna Design Week, neue Räume zu erschließen, öffentlichen Raum in Beschlag zu nehmen, Türen zu öffnen und Traditionsunternehmen neu zu entdecken.

Print Friendly, PDF & Email