Die Stimme klingt in europäischen Ohren sehr amerikanisch; von einem schwedischen Akzent oder umherstreifenden Elchen ist nichts zu hören. Ikea präsentiert seinen Katalog – wir hatten am 14. Dezember 2020 über die Einstellung der Printausgabe berichtet – nun auch als Podcast, derzeit nur in englischer Sprache. Wer sich in das in einen Prolog und 13 Kapitel unterteilte Hörwerk in voller Länge vertiefen möchte, braucht vier Stunden Zeit. Dann beschreibt eine Frauenstimme, was auf den Seiten des digitalen Katalogs zu sehen ist, vom einfallenden Sonnenlicht auf einem Bett bis zur Farbe der Wände. Es gibt auch Tipps zum Dekorieren und Einrichten. Über das dritte Kapitel „Nesting in Progress“ beispielsweise heißt es über eine junge Familie: „Es gibt viel vorzubereiten, wenn der erste kleine Wonneproppen auf die Welt kommt, und noch mehr, wenn man eine DIY-Renovierung hinzufügt. Aber mit ein paar hilfreichen Einblicken, wie dieses niedliche Paar die Aufgabe angegangen ist, werden Sie entdecken, dass es nicht viel mehr als einen Traum und eine Deadline braucht, um in jedem Zuhause Magie zu schaffen.“ Mit dem Audiokatalog trägt Ikea dem veränderten Mediennutzungsverhalten seiner Kunden Rechnung. Da Audio-Content derzeit im Trend liegt, überall und auch nebenher konsumiert werden kann, passt der Hörkatalog zur Marketingstrategie des Unternehmens, die verstärkt auf den Online-Bereich setzt. Der Ikea Audiokatalog ist auf Spotify, Youtube und Audiobooks erhältlich.

Diese Seite auf Social Media teilen:

Print Friendly, PDF & Email