Solutions © Messe Frankfurt Exhibition GmbH, Foto: Pietro Sutera

Ambiente 2020. Designrelevantes auf der Messe in Frankfurt am Main

Wenn vom 7. bis zum 11. Februar in Frankfurt am Main die aktuelle Ausgabe der Konsumgütermesse Ambiente stattfindet, wird es für den interessierten Messebesucher wieder eine ganze Reihe designorientierter Sonderschauen und Veranstaltungen geben. Die Trends 2020 werden in einer Sonderpräsentation, in Vorträgen und Dossiers vermittelt. Dass Nachhaltigkeit auch bei Konsumgütern immer wichtiger wird, belegt der Ethical Style Guide. Das Verzeichnis listet für dieses Jahr 314 Aussteller aus 49 Ländern auf, die nach ökologischen und gesellschaftlich verträglichen Kriterien produzieren. Für die etablierte Sonderschau Solutions wählt der Designer Sebastian Bergne neue Küchen- und Haushaltshelfer aus, die Funktion und Design vorbildlich vereinen. Um den gestalterischen Nachwuchs zu fördern, stellt die Messe im Bereich Talents abermals Sonderflächen zur Verfügung, auf denen Jungdesigner ihre Arbeiten präsentieren. Mit Focus on Design startet die Ambiente 2020 zudem ein neues Format, in dem Produkte und Designer eines ausgewählten Landes präsentiert und in Gesprächen vorgestellt werden; es beginnt mit Brasilien. Auch in diesem Jahr präsentiert der German Design Award 2020 die Produkte der Preisträger in einer Sonderausstellung. Ebenfalls einen festen Platz auf der Messe hat der seit 1977 vergebene Negativpreis Plagiarius, der auf das Geschäft mit Plagiaten und Fälschungen sowie auf die durch Produkt- und Markenpiraterie entstehenden Schäden für Wirtschaft und Verbraucher aufmerksam macht.

Print Friendly, PDF & Email