Visual der Konferenz

Gestaltung mit Künstlicher Intelligenz. Konferenz in Berlin

Allgemeine Fragen, kritische Berichte und informative Veranstaltungen zu Künstlicher Intelligenz sind vielfach in den Medien präsent. Was die Potenziale der noch jungen Technologie für das Design angeht, sind die Angebote weniger zahlreich. Die Konferenz Designing with Artificial Intelligence will dem Mangel am 15. Mai 2020 in Berlin mit einem weitgefächerten Programm entgegenwirken und Fragen nachgehen, die sich aus der Gestaltung von, für und mit „Machine Learning“-Algorithmen und Assistenzsystemen ergeben. Wie erweitern sich Aufgabe, Rolle und Verständnis von Gestaltern, wenn die Maschine nicht nur passives Gestaltungswerkzeug ist, sondern grundlegende Gestaltungsentscheidungen übernimmt? Was bedeutet es, wenn Prognosen über persönliche Vorlieben, Gewohnheiten und Nutzerverhalten wesentlicher Teil der User-Experience werden? Wie wandeln sich der Begriff und die Praxis dessen, was man Kreativität nennt? Und wie verändert maschinelles Lernen strategisches Design, Corporate-Identity und Autorendesign? Um Antworten auf solche Fragen zu finden, haben die Initiatoren Marc Engenhart und Prof. Dr. Sebastian Löwe internationale Experten als Referenten gewinnen können. Die Konferenz richtet sich an Designer, Design-Manager und Design-Theoretiker aus Wissenschaft und Wirtschaft, aber auch an ein breites professionelles Publikum. Da Veranstaltungen dieser Art meist schnell ausgebucht sind, sollte man sich den Termin dringend vormerken.

Print Friendly, PDF & Email