Am 23. Januar 2020 feiert Gottfried Böhm seinen 100. Geburtstag. Das Deutsche Architekturmuseum DAM in Frankfurt am Main feiert den Jubilar, der 1986 als erster deutscher Architekt mit dem angesehenen Pritzker-Preis ausgezeichnet wurde, vom 18. Januar bis zum 26. April 2020 unter dem Titel Böhm 100: Der Beton-Dom von Neviges mit einer konzentrierten Ausstellung zu der Wallfahrtskirche, einem seiner bekanntesten Bauten. Der von den Franziskanermönchen als zweitgrößte Kirche im Erzbistum Köln in Auftrag gegebene Beton-Dom entstand zwischen 1963 und 1968. Gegenwärtig wird das gefaltete Dach mit einer innovativen Textilbetonschicht saniert. 2005 und 2006 fanden im Deutschen Architekturmuseum große Ausstellungen zum Werk von Gottfried Böhm und seinem Vater Dominikus Böhm statt. Nun werden neue Archivfunde aus der Entstehungszeit der Wallfahrtskirche präsentiert und mit einem Ausblick auf die Zukunft verbunden. Begleitet wird die Schau von einem umfangreichen Vortragsprogramm, das unter anderem die drei als Architekten tätigen Söhne Böhms zusammenführt und Einblicke in die Technik der Betonsanierung gewährt. Auch der Film „Die Böhms – Architektur einer Familie“ wird gezeigt.

Print Friendly, PDF & Email