IAA MOBILITY 2021
© IAA MOBILITY 2021

Erstmals findet die Internationale Automobilausstellung IAA in diesem Jahr nicht mehr in Frankfurt am Main, sondern in München statt. Dort präsentiert sich die Messe zudem mit einem neuartigen Konzept. Natürlich dürfen neue Modelle auch diesmal nicht fehlen. Der Anspruch geht aber weit über eine Produktschau hinaus. Unter der Überschrift „What will move us next“ präsentiert die IAA MOBILITY 2021 vom 7. bis zum 12. September alle wichtigen Welt-Neuheiten und Trends für digitale und klimaneutrale Mobilität. (Presse- & Medientage finden am 6. und 7. September statt). Damit wandelt sich die IAA von einer herkömmlichen Autoshow zu einer integrierten Mobilitätsplattform, die dazu einlädt, sich ein umfassendes Bild von der Mobilität der Zukunft zu machen.

Zahlreiche internationale Aussteller aus den Bereichen Auto-, Fahrrad- und Tech-Industrie zeigen, was die Menschen in Zukunft auf den Straßen nutzen können. Autonom fahrende Autos und hochmoderne Fahrräder werden ebenso zu sehen sein, wie die vernetzte Mikromobilität im urbanen Raum; schließlich leben rund 80% der Weltbevölkerung in Städten. Elektromobilität wird dabei eine entscheidende Rolle auf der Messe spielen: Mit 1,37 Millionen neu zugelassenen E-Autos im Jahr 2020 ist Europa, noch vor China und den USA, weltweit der Leitmarkt. Der Open Space auf innerstädtischen Plätzen in München macht Neuheiten zugänglich und wird in Zusammenarbeit mit myclimate2 durch die Ausstellenden bilanziell klimaneutral gestaltet. Im Rahmen der Blue Lane zwischen Open Space und den Messehallen können E-Scooter, Elektro-, Hybrid- oder Wasserstofffahrzeuge auf speziellen Teststrecken ausprobiert werden. Aktuelle Themen wie Mobility as a Service, Cyber Security, Künstliche Intelligenz, Autonomes Fahren, Kraftstoffe der Zukunft, aber auch Last-Mile-Lösungen oder Mobilität im ländlichen Raum stehen im Rahmen von insgesamt 17 Themenclustern auf dem Programm. Zahlreiche dieser Formate werden digital übertragen. Das Gemeinschaftsprojekt Automated Valet Parking zeigt auf, wie Autohersteller und Infrastrukturanbieter beim automatisierten Parken in Parkhäusern zusammenarbeiten. Tickets für die IAA MOBILITY 2021 sind im Onlineshop auf der Website erhältlich.

Diese Seite auf Social Media teilen:

Print Friendly, PDF & Email