Menschen im Design – Personalie: 
Nitzan Cohen Dekan in Bozen

Nitzan Cohen wuchs in Israel auf und absolvierte sein Studium an der niederländischen Design Academy in Eindhoven. Danach war er unter anderem für Siemens und Konstantin Grcic tätig, bevor er 2007 sein eigenes Designstudio in München gründete. Neben Aufträgen für designorientierte internationale Unternehmen hat sich Cohen schon früh in der Lehre engagiert. Nach einem Lehrauftrag an der Akademie der bildenden Künste Stuttgart, einer Professur in Saarbrücken und einer Gastprofessur an der Haute école d‘art et de design (HEAD) in Genf, übernahm er 2015 eine Professur für Produktdesign an der Fakultät für Design und Künste der Freien Universität Bozen. Als Nachfolger von Stephan Schmidt-Wulffen wurde Nitzan Cohen jetzt zum neuen Dekan der Fakultät gewählt. „Sowohl Design als auch Kunst spielen eine wichtige Rolle bei der Gestaltung und Führung unserer Gesellschaft in Richtung einer nachhaltigeren und gerechteren Zukunft. Die Fähigkeiten von Design und Kunst zu nutzen, um Innovation und interdisziplinäre Kooperationen zu ermöglichen, ist daher ausschlaggebend für diesen Prozess“, sagte Cohen nach seiner Wahl.

Print Friendly, PDF & Email