Rosemarie Baltensweiler (1927 bis 2020), Foto: Hochparterre

Menschen im Design: Rosemarie Baltensweiler (1927 bis 2020)

Im Frühsommer 2019 wurde sie vom Schweizerischen Bundesamt für Kultur mit dem „Grand Prix Design“ für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Jetzt ist Rosemarie Baltensweiler im Alter von 92 Jahren gestorben. Als junge Innenarchitektin arbeitete sie im Büro von Max Bill, wo gerade die Gebäude der Hochschule für Gestaltung in Ulm entworfen wurden. Mit der Leuchte „Type 600“, die sie in den 1950er-Jahren zusammen mit ihrem Mann Rico zunächst für den Eigenbedarf entworfen hat, begann die Erfolgsgeschichte ihres eigenen Unternehmens für Leuchten. Sowohl die Beweglichkeit der Leuchte als auch der auf die Glühbirne aufgesteckte Gegenreflektor machten sie unverwechselbar. Die Firma Baltensweiler, die heute in der dritten Generation geführt wird, gehört nach wie vor zu den wichtigen designorientierten Unternehmen in der Schweiz, das bereits früh auf neue Technologien und eine nachhaltige Produktion gesetzt hat.

Print Friendly, PDF & Email