Visual der Konferenz, © Burg Halle

Designausbildung im 21. Jahrhundert. Festival in Halle

Im Jubiläumsjahr des Bauhauses befassen sich bundesweit zahlreiche Projekte auch mit den pädagogischen Programmen des Bauhauses und dem Einfluss, den sie bis heute ausüben. Welche Anforderungen darüber hinaus in Gegenwart und Zukunft an die Designausbildung gestellt werden müssen, darüber wurde länger nicht öffentlich diskutiert. Mit der Veranstaltung Hurra Hurra – Internationales Festival zur Designausbildung im 21. Jahrhundert will die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle vom 4. bis 6. Oktober 2019 diese Lücke schließen. Zentrale Themen werden die Diskrepanz zwischen Hochschule und Arbeitswelt sowie die Herausforderungen im Umgang mit Ressourcen bereits in der Ausbildung sein. Diskutiert, gestritten, philosophiert, aber auch ausprobiert werden soll, „wie sich eine relevante Designausbildung (er)finden lässt, die wiederum verändernd in diese Praxis einwirkt“. Zur Teilnahme an den Diskussionen und Workshops eingeladen sind Studierende, international Lehrende sowie Praktiker aus Designbüros und Unternehmen.

Print Friendly, PDF & Email