© edding Group

Mit einem ganzheitlichen Sicherheits- und Hygienekonzept hat der Stift- und Schreibwarenhersteller edding unter dem Markennamen edding TATTOO in der Hamburger Innenstadt sein erstes eigenes Tattoo-Studio eröffnet. Die Räume im Chilehaus wurden entkernt und mit einem hellen, clean und steril wirkenden Ambiente aus viel Glas und viel Weiß versehen. Alle Tattoos des Studios werden ausschließlich mit den in Deutschland entwickelten und hergestellten Tattoo-Farben von edding gestochen. Per Ledermann, Vorstandsvorsitzender der edding AG, betont: „Sechs Jahre lang haben wir intensiv gelernt im Austausch mit Tätowierern, Medizinern, Chemikern und Hygieneexperten. Am Ende stehen Begeisterung und Respekt für ein einzigartiges Kunsthandwerk. Ich freue mich deshalb besonders, dass edding im 60. Jahr seiner Firmengeschichte mit seinem Tattoo-Studio im wunderschönen Chilehause den Schritt in eine faszinierende Welt vollzieht und dank der eigenen Tattoo-Farbe und seinem Hygienekonzept für höchste Konsumentensicherheit steht.“ Die neuartigen und veganen edding Tattoo-Farben sind nach Angaben des Unternehmens fast drei Jahre getestet worden und verzichten auf bedenkliche Inhaltsstoffe. Ein Slogan des Unternehmens lautet denn auch: „Geht unter die Haut. Mit Sicherheit.“

Diese Seite auf Social Media teilen:

Print Friendly, PDF & Email