Mette und Rolf Hay, Foto: HAY & Herman Miller

Herman Miller übernimmt Mehrheit beim dänischen Möbelhersteller HAY

Bereits 2018 hatte der US-amerikanische Möbelhersteller Herman Miller, einer der weltweit führenden börsennotierten Möbelhersteller, sich mit 33 Prozent an dem dänischen Möbelproduzenten HAY beteiligt. Jetzt hat Herman Miller bekannt gegeben, dass er weitere 34 Prozent des Aktienkapitals erworben hat und damit insgesamt 67 Prozent der Anteile an dem Unternehmen hält. Herman Miller Inc. agiert international und ist vor allem durch Möbelklassiker von Charles & Ray Eames, George Nelson, Isamu Noguchi und Alexander Girard bekannt geworden, hat aber auch Entwürfe renommierter zeitgenössischer Designer im Portfolio. Mit seinem Engagement bei dem 2002 in Kopenhagen von Troels Holch Povlsen zusammen mit Rolf und Mette Hay gegründeten Unternehmen HAY will Herman Miller seine Präsenz im Einzelhandels- und Vertragsmarkt stärken und besonders jüngere urbane Kunden ansprechen. 2019 waren die Gründer Rolf und Mette Hay von der Zeitschrift Fast Company in die Liste der 100 Most Creative People aufgenommen worden.

Print Friendly, PDF & Email