Rido Busse, © BUSSE Design+Engineering GmbH

Menschen im Design I – Jubiläum: 60 Jahre Busse Design

Im Jahr 1959 gründet Rido Busse, einer der ersten Absolventen der HfG Ulm, dort sein eigenes Designbüro Busse Design. Unzählige Produkte von Rido Busse und seinem Team fanden seitdem ihren Weg in die Haushalte, darunter die Soehnle-Waage und die klassische Rührschüssel, aber auch Brotschneidemaschine, Rasenmäher und Elektrowerkzeuge. Auch in der Investitionsgüterindustrie ist das Designbüro kompetenter Partner bei der Gestaltung von Maschinen oder Spezialfahrzeugen. 1977 rief Rido Busse den „Plagiarius“ ins Leben, eine kritische „Auszeichnung“ für besonders dreiste Produktnachahmungen. Die Initiative hat bis heute Bestand und stellt nach wie vor erfolgreich eine Öffentlichkeit für das Problem des Plagiierens her. Mit den vier Disziplinen Produktdesign, Interface-Design, Konstruktion und Prototypenbau versteht sich Busse Design seit 60 Jahren als ein Büro, das bei der Produktentwicklung eine ganzheitliche Betrachtungsperspektive verfolgt. Wir gratulieren! Passend zum Jubiläum zeigt das Design Center Baden-Württemberg vom 18. September bis zum 23. Oktober 2019 die Ausstellung Original vs. Plagiat mit Beispielen aus unterschiedlichen Branchen.

Print Friendly, PDF & Email